Das Institut

 

Institutsleiter Dr. sc. pol. Drabinski leitet das IfMDA seit seiner Gründung im Jahr 2004. Er studierte Volkswirtschaftslehre und Politik an den Universitäten Gießen, Wolverhampton/England und Kiel, unter anderem mit den Schwerpunkten Finanzwissenschaft, Sozialpolitik und Ökonometrie.

 

Neben der Institutsleitung hält Dr. Drabinski als Lehrbeauftragter Vorlesungen und Seminare zur Gesundheitspolitik und -ökonomie an der Universität Kiel (medizinische Fakultät, LINK) ab.

 

Dr. Drabinski engagiert sich in Vorträgen, Gesprächskreisen, Beiräten und Anhörungen für eine nachhaltige und evidente Weiterentwicklung des Gesundheitssystems.

 

Aktuelle Forschungsprojekte beschäftigen sich mit der Finanzierung von GKV und PKV, mit dem Wertschöpfungsprozess im Gesundheitssystem, mit Vergütungsmodellen (EBM und GOÄ) und mit den Versorgungsstrukturen im Gesundheitssystem.

 

Spezielle Themenschwerpunkte sind: Gesetzesfolgen-Analyse, Politökonomie,  EBM, GOÄ, ambulante und stationäre Kostenstrukturen, Staatsmedizin und Einheitskasse, Demografie und Nachhaltigkeit, Gesundheitsfonds, Investitionen im Krankenhaus, Gesundheitspauschale,  Umverteilungseffekte, Morbiditätsmodelle, GKV/PKV-Systemgrenze, PKV-Reform und GKV-Reform.

 

© 2017 Institut für Mikrodaten-Analyse (IfMDA)